Vorläufiges Programm und Anmeldung zur 24. Österreichischen Tagung der RestauratorInnen für Archäologische Bodenfunde 2021

Liebe KollegInnen, liebe ReferentInnen!

Das Institut für Archäologien der Universität Innsbruck freut sich, Sie nun im zweiten Anlauf zur 24. Österreichischen Tagung der RestauratorInnen für archäologische Bodenfunde vom 29. 10. bis 01.10. 2021 einzuladen! Damit die Tagung in diesem Jahr jedenfalls stattfinden kann, planen wir die Veranstaltung in Hybridform mit Liveübertragung durchzuführen. Aus diesem Grund werden die Vorträge in einem entsprechend ausgestatteten Hörsaal an der Hauptuniversität (Innrain 52) stattfinden.

Laut derzeitigen Richtlinien ist es uns erlaubt, in Präsenz max. 50 Personen mit entsprechendem Covid-19 Nachweis (genesen, geimpft, getestet) an der Universität Innsbruck begrüßen zu dürfen. Demnach gilt es bei der Anmeldung Folgendes zu beachten:

Anmeldung zur Tagungsteilnahme in Präsenz: Die Anmeldung erfolgt nach dem first come & first save-Prinzip. Alle Nachmeldungen notieren wir auf einer Warteliste. Sollten die Zugangsbeschränkungen aufgehoben werden, kontaktieren wir Sie umgehend (spätestens Ende Juli/Anfang August). Sollten die derzeit gültigen Beschränkungen aufrecht bleiben oder sollte es Verschärfungen geben, können Sie die Tagung online verfolgen. Wir empfehlen für die An-und Abreise bzw. für Ihre Unterkunft stornierbare Buchungen!

Anmeldung zur online-Tagungsteilnahme: Sollte Ihnen die Teilnahme in Präsenz nicht möglich sein, können Sie die Vorträge als Live-Stream über ein geschütztes Portal der Universität Innsbruck (Open OLAT) verfolgen. Wir arbeiten auch an einer interaktiven Lösung für die Diskussionen. Die personengebundenen Zugangscodes sowie eine genaue Anleitung versenden wir zeitnah vor der Tagung.

Im Anhang finden Sie das vorläufige Programm sowie das Anmeldeformular, das Sie uns bitte bis zum 18.07.2021 zukommen lassen (an: ulrike.toechterle@uibk.ac.at).

Wir hoffen sehr, dass sich die Situation spätestens ab Juli entspannen wird und wir viele TagungsteilnehmerInnen (endlich!) in Innsbruck begrüßen dürfen!

Herzliche Grüße,

Ulrike Töchterle, Barbara Welte, Verena Heisters